Die Weltelite der Tactical Martial Arts zu Gast im FIGHT CLUB MK in Lüdenscheid! (2018)

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum 8. Mal das German - open - KAPAP - Seminar im FIGHT CLUB in Lüdenscheid mit Top Instructor
Amit Himelstein statt.

Da es das erste große internationale Event in den neuen Räumlichkeiten des FIGHT CLUBs war, lud der Verein zum ersten Mal und exklusiv auch den Generierer des KAPAP Systems, sowie der International Kapap Federation (IKF), Lt. Col. Chaim Pe'er ein.

Chaim Pe'er ist Offizier einer der militärischen top Elite Einheiten Israels, und eine Referenz in der Aus- und Weiterbildung von vielen internationalen Spezialeinheiten weltweit.
Er bringt mehr als 40 Jahre militärische Erfahrung mit sich und ist Teilnehmer und Kommandeur von zahlreichen Einsätzen und Missionen.

Amit Himelstein ist u.a. derzeit als Operator bei einer der Spezialeinheiten Israels, als auch als Ausbilder für einige Spezialeinheiten tätig.

Beste Voraussetzungen also, um die Teilnehmer, die sich aus internationalen Gästen, wie bspw. England, Serbien, Costa Rica und der Schweiz, aber auch aus vielen Teilen Deutschlands zusammensetzten, in der realistischen Selbstverteidigung weiterzubilden.

Schwerpunktthemen in diesem Jahr war, aufgrund der massiv gestiegenen Zahl von Messerattacken in Deutschland, die Abwehr von Bedrohungen und Angriffen durch das Messer.

Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf die sog. "3rd part protection" gelegt, um im Fall der Fälle, zu wissen, wie man Freunde und Familienangehörige,
die angegriffen, und / oder bedroht werden, helfen kann.

Alles in allem ein hervorragendes Event, welches leider wieder einmal viel zu schnell vorbei ging.

Das Team des FIGHT CLUB MK in Lüdenscheid möchte sich noch einmal herzlich bei den beiden Top - Instruktoren, allen Gästen und Teilnehmern bedanken!

FIGHT CLUB MK - Israel Tour 2017

Erschöpft, aber glücklich, landeten die zehn Mitglieder des Lüdenscheider FIGHT CLUB MK bereits am vergangenen Freitag wieder in Deutschland.
Da die Kampfsportschule direkt unter dem israelischen Mutterband, der IKF, betrieben wird, bestehen seit Jahren sehr enge Kontakte dorthin.

So unternahm der Verein auch in diesem Jahr, unter dem Motto "Train and Travel Israel", eine Reise ins Mutterland des israelischen Selbstverteidigungssystems "KRAV MAGA", um direkt an der "Quelle" zu trainieren, und die neuesten Technik - Updates zu erlernen.

In Israel traf man auf Schüler aus den verschiedensten Ländern, darunter den USA, Indien und Costa Rica, mit denen eine Woche lang ausgiebig trainiert werden konnte.

 Doch auch der kulturhistorische Aspekt kam mit Reisen, beispielsweise nach Jerusalem, nicht zu kurz.
Für alle Teilnehmer war es erneut eine unvergessliche Erfahrung, die im nächsten Jahr bestimmt wiederholt wird. 

Das 2016er German - Open - KAPAP - Seminar mit Amit Himelstein ging heute zu Ende

Themen waren

  • Abwehr von Messerattacken
  • Abwehr von Stockattacken
  • Abwehr von unbewaffneten Angriffen
  • Eingriffs- und Sicherungstechniken

Erstmalig wurden alle Themenblöcke in drei unterschiedlichen Ebenen, bzw. Themenfeldern betrachtet:
I) zum eigenen Schutz
II) in der "Environmental Protection" / Schutz des Umfeldes
III) in der sog. 3rd View - Protection
In unserem kurzen Videozusammenschnitt könnt ihr einen kleinen Eindruck des Lehrgangs bekommen.
Vielen Dank nach Israel und Amit Himelstein, Israel Sanshou.
It was a great pleasure to have you in Germany, again!


amit_2014_vid.png

 

Israel Tour 2016

Zurückblickend kann diese Woche für alle Teilnehmer des FIGHT CLUB MK wohl nur mit dem Wort "einzigartig" reflektiert werden.
In einer Mischung aus "training and travel Israel" ging eine Woche voller Impressionen, über die Trainingsmethodiken der israelischen Spezialeinheiten, aber auch über Lifestyle, Kultur, und Sehenswürdigkeiten in Israel zu Ende.
Trotz der zahlreichen harten Trainingseinheiten, die hinter den Teilnehmern der Israel Tour liegen, sind alle Teilnehmer des FIGHT CLUB MK wieder wohlbehalten zurück.
Auf dem Trainingsplan standen u.a. in der Israel - Sanshou - Academy (Amit Himelstein):

  • Eingriffstechniken für den Sicherheitsbereich
  • 3rd view protection - Eingriffstechniken für den Sicherheitsbereich bei Bedrohungen Dritter
  • close protection - Personenschutz im Nahbereich im Multifight Tel Aviv: (Chaim Pe'er)
  • ground work - realistischer Bodenkampf
  • mental work - Kraft- Ausdauerübungen

Auf dem Reiseplan befanden sich Highlights wie der Hafen von Tel Aviv und der Sarona Markt, sowie die Altstadt von Jerusalem mit all ihren Sehenswürdigkeiten.
Nach dieser außergewöhnlichen Woche steht für alle fest: nächstes Jahr wieder!


 Basislehrgänge 2014 / 2015

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

International besuchtes KRAV MAGA - KAPAP Weiterbildungsseminar in Lüdenscheid

Am Wochende fand bereits zum vierten (!) Mal ein in dieser Art und unserer Region einzigartiges Weiterbildungsseminar mit
Amit Himelstein Israel Sanshou im Fight Club MK statt.
Um auf dem modernsten Stand der Dinge zu bleiben, wurde Amit Himelstein Israel Sanshou, seines Zeichens Mitglied und Ausbilder einer israelischen
Militär - Spezialeinheit, dazu eigens aus Israel eingeflogen.
So standen u.a. Kontroll,- und Festnahmetechniken, Hochstreßtrainings, sowie Messer,- und Schußwaffenabwehr auf dem Programm.
Wie immer, war das Seminar restlos ausverkauft und für alle Beteiligten ein großer Erfolg.
Leider ging die Zeit, wie immer, viel zu schnell vorbei. So bleibt uns nur, uns bei unseren zahlreichen externen Gästen aus den Niederlanden, Hagen, Wuppertal und Umgebung zu bedanken, und natürlich bei Amit Himelstein Israel Sanshou, für diese, wieder einmal einzigartige Erfahrung!

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

Israeli Special Forces Ausbilder Amit Himelstein erneut zu Gast im Fight Club MK

Am 15. und 16. März 2014 fand im FIGHT CLUB MK erneut ein internationales Top - KAPAP - Seminar statt!
Zu Gast war, wie bereits im Jahr zuvor, ein Ausbilder und früheres Mitglied der israelischen Spezialeinheiten, Amit Himelstein!
Demzufolge fand das Seminar bei den Vereinsmitgliedern eine riesige Resonanz, das Seminar war bereits lange vor Weichnachten komplett ausverkauft.
Die Teilnehmer durften in diverse Techniken und Ausbildungsmethoden der Israeli Special Forces hineinschnuppern.
Nach zwei Tagen umfangreichen und harten Trainings durften die Schüler am Ende die begehrten Trainingszertifikate in Empfang nehmen.
Es war, wie bereits im letzten Jahr der absolute Höhepunkt des Jahres, und für viele sicherlich ein einmaliges Erlebnis!
Von hier aus nochmal unser Dank und Respekt nach Israel!


 Zertifizierungslehrgang 2. DAN Kapap, März 2013, Israel


 KAPAP / KRAV MAGA Seminar mit Amit H., Mai 2013


Kickbox Seminar mit Bundestrainer Frank Chelaifa

Im November 2013 besuchte der Bundestrainer im Vollkontakt - Kickboxen - K1, Frank Chelaifa, (rheinfighters.de) den FIGHT CLUB MK.
Zurück in seiner alten Heimat Lüdenscheid, gab er ein vierstündiges Technikseminar im Kickboxen / K-1. 


Kindertraining - Weichnachtsspecial:

Kurz vor Weichnachten stand im Fight Club MK ein Weihnachts - Special für die Kinder auf dem Programm:
beide Trainingsgruppen (5 - 10 Jahre und 10 - 15 Jahre) konnten, zusammen mit ihren Eltern, in einem gemeinsamen Eltern - Kind(er) - Training zeigen, was sie bereits beim regulären Training erlernt haben.
Wie auf den Bildern zu sehen ist, kam so manches Elternteil dabei etwas in Schwitzen...

Image X of Y | « Zurück | Weiter »


Selbstverteidigung für Senioren

Älter zu sein, heißt nicht automatisch ein Opfer zu sein.
Mit dieser Erkenntnis ging im Dezember der erste, vom Fight Club MK durchgeführte, Selbstverteidigungskurs für Senioren zu Ende.
Unter dem Motto "sicher und fit, auch im Alter" wurden Referenten des Fight Club MK vom Fitneßstudio Engelbertz eingeladen, um die Senioren in altersgerechter Selbstverteidigung zu unterrichten.
Der fünf Wochen umfassende Lehrgang bereitete allen Teilnehmern viel Freude und sensibilisierte gleichzeitig für den Alltag.


Die HSG Lüdenscheid zu Gast bei uns

Nachdem in der Vergangenheit sich vermehrt Fußballmannschaften im Bereich Trainingsmethodik und Trainingsdidaktik im Fight Club MK fortbillden ließen, waren in den Herbstferien erstmals Handballerinnen der HSG Lüdenscheid zu Gast im Fight Club MK .
Zielsetzung der Trainingseinheiten waren zum einen die Konditionssteigerung und die Erweiterung der Mobilität, zum anderen aber auch die Stärkung von Durchhaltevermögen und Willen.
Mit dieser Vorgabe wurden die 14 jungen Damen unter Zuhilfenahme modernster Trainingsmethoden aus dem Functional - Fitness - Bereich auf die anstehenden Aufgaben in der Meisterschaft durch unsere Kinder,- und Jugendtrainer Carmino Cozzarelli und Na-Dine Bush vorbereitet.
Wie auf den Bildern zu sehen ist: erschöpft, aber glücklich...
Von unserer Seite aus wünschen wir den Mädels für die laufende Saison viel Erfolg!
anbei der Bericht auf der HSG - Homepage:
www.hsg-luedenscheid.de

Image X of Y | « Zurück | Weiter »


Die jüngsten "Fighter"

Am vergangenen Wochenende waren die jüngsten "Fighter" zu Gast im Fight Club MK.
Im Rahmen eines dreistündigen Selbstverteidigungskurses machten sich sechs Schülerinnen zwischen 10 und 12 Jahren mit der Materie
"wie wehre ich mich" und "wie helfe ich anderen" vertraut.
Hier ein paar Impressionen...